Online - Kurs

​Die Mikrobiom-freundliche Ernährung

  • In diesem Kurs erfährst du, was das Mikrobiom und die Mikrobiota sind, welche Faktoren sie beeinflussen, was die Mikrobiota leistet und wie du die Mikrobiota deines Hundes über die Ernährung unterstützen kannst.
  • ​Du erfährst außerdem, bei welchen Erkrankungen die Mikrobiota involviert sein kann, und wie man sie dann am besten unterstützen kann.

Die ​Mikrobiota beeinflusst die Gesundheit!

"Die ​​intestinale ​Mikrobiota spielt eine große Rolle bei der Erhaltung der Gesundheit des ​Verdauungstraktes. Obwohl die Darmmikrobiota im Allgemeinen mit der Verursachung von Magen-Darm-Erkrankungen in Zusammenhang gebracht wi​​​​rd, wurde in letzter Zeit entdeckt, dass die Mikrobiota auch bei vielen extraintestinalen Störungen eine große Rolle spielt. ​Die Darm-Mikrobiota beeinflusst viele Krankheiten​!"​ (Gastrointestinal Laboratory, Department of Small Animal Clinical Sciences, Texas A&M University)

​Mikrobiom und Mikrobiota - was ist das?

​​Mikrobiota bezeichnet die Gesamtheit aller in und auf einem Organismus lebenden Mikroorganismen. Dazu zählen Bakterien, Viren, Pilze, Protozonen (einzellige Mikroorganismen mit mindestens einem Kern) und Helminthen (Würmer). Spricht man vom Mikrobiom, ist auch die Gesamtheit der Gene dieser Mikroorganismen mit einbezogen. ​Die Mikrobiom-Forschung hat in den letzten etwa 10 Jahren eine Menge über die Mikroben herausgefunden. Seit 2008 wird das Mikrobiom intensiv erforscht.  ​Viele Erkrankungen werden mittlerweile mit dem Mikrobiom in Zusammenhang gebracht. Eine besondere Bedeutung kommt dabei der intestinalen Mikrobiota zu, den Mikroorganismen, die im Darm leben. ​

​​ Paradigmenwechsel ​

​​Es ist noch nicht lange her, da hatten Bakterien ​und Co. einen sehr schlechten Ruf. Sie galten vor allem als Erreger von Krankheiten. Erst in den letzten Jahren ​werden die Bedeutungen ​der in und auf dem Organismus lebenden Mikroben ​​für die Gesundheit von Mensch und Tier erkennbar. Einen ganz entscheidenden Einfluss auf die Mikrobiota hat die Ernährung. ​Das falsche Futter bringt für den Hund auch die falschen Mikroben ​und damit vielen neuen Erkenntnissen zufolge auch eine Reihe Erkrankungen wie z.B. Magen- und Darmerkrankungen, Allergien, Autoimmunerkrankungen, Diabetes, Adipositas und einige mehr.

​Sanier doch mal die Darmflora!

Diesen Satz kennen viele Hundehalter, denn die Darmflora sanieren ist in. Man gibt dem Hund eines der unzähligen, sich aktuell auf dem Markt befind​enden Probiotika und alles ist wieder gut. Wirklich?

Nein, ​sehr oft ist dann nicht alles gut. Die intestinale Mikrobiota (​früher Darmflora) kann sich schon in wenigen Tagen verändern, wenn ​​sie z. B. durch ​eine veränderte Ernährung oder ​Probiotika beeinflusst ​wird. Das heißt, man kann mit probiotischen Mitteln oft schon recht schnell etwas erreichen. Aber - das heißt ebenfalls, dass sie auch ganz schnell ​wieder in ​den Ausgangszustand zurück ​kehrt, sobald kein Probiotikum mehr kommt. Denn - der passt und gehört ja zum aktuellen Lebens- und Ernährungsstil.  

Es reicht bei Erkrankungen also nicht, einfach ​ein Probiotikum zu geben. Man muss dafür sorgen, dass die Ernährung und die Lebensweise für eine Mikrobiota sorgen, die der Gesundheit zugutekommt. Wie das beim Hund gehen kann, erfährst du im Online-Kurs. Ich erkläre dir auch, welche Nahrungsmittel die Mikrobiota deines Hundes bestmöglich unterstützen können.

​Außerdem zeige ich dir einen Weg ​durch den Dschungel der Probiotika. Ich erkläre dir, wie du das richtige Probiotikum für deinen Hund ​finden kannst ​und worauf du dabei unbedingt achten solltest.


  • check
    Der Online-Kurs kann jederzeit gestartet werden (Freischaltung erfolgt i. d. R. innerhalb von 24 Stunden) und von dir in deinem eigenen Lerntempo, wann immer du Zeit und Lust hast, bearbeitet werden.
  • check
    Alle Module stehen dir von Anfang an zur Verfügung und du kannst selber entscheiden, in welcher Reihenfolge sie von dir bearbeitet werden. I. d. R macht es natürlich Sinn, die angelegte Reihenfolge einzuhalten.
  • check
    Am Ende erhälst du ein Kursscript in PDF-Format, das du dir ausdrucken kannst, sowie bei Abschluss des Kurses eine Teilnahmebescheinigung.

Kursinhalt:

Modul 1 -  ​Mikrobiom und Mikrobiota

Unit 1: ​Begriffserklärung, ​Zusammensetzung und Entwicklung

Unit 2: ​Faktoren die die Mikrobiota beeinflussen

Modul 2 - ​​​​Aufgaben und Ernährung

Unit 1: ​Was leistet die Mikrobiota?

Unit 2: ​Die Mikrobiom-freundliche Ernährung​​​

Modul 3 - ​​ Erkrankungen und Mikrobiota

Unit 1: ​Bei welchen Erkrankungen kann die Mikrobiota involviert sein?

Unit 2: ​Anwendung von Probiotika

Unit 3: ​Kursscript und Teilnahmebescheinigung

Zusätzlich zum Kurs kannst du in meine Facebook-Gruppe "Onlinekurse-Hundeernährung" kommen. Dort kannst du dich weiter austauschen und Fragen stellen.

Kurskosten:

15€ (inkl. MWST)

Hier geht es zur Kursbuchung

Die Mikrobiom-freundliche Ernährung

Durch Klicken auf den Button gelangst du zum Bestellformular von Digistore24

100% Geld-Zurück-Garantie

Alle meine Kurse beinhalten eine 100% Geld-zurück-Garantie! Bist du nicht zufrieden mit dem Inhalt des Kurses, kannst du das innerhalb von 30 Tagen mitteilen und bekommst dein Geld zurück! Kein Risiko für dich.